Skandinavien-Sammlung

R

Kuratiert von Rise Art

Entdecken Sie in unserer Scandi-Kollektion den kühlen, minimalistischen Stil Nordeuropas. Die Popularität des skandinavischen Designs ist in den letzten Jahren geradezu explodiert, und viele Künstler haben sich den klaren, zurückhaltenden Look und die sanften Pastellfarben dieser Länder zu eigen gemacht. Hier finden Sie die Werke von Künstlern, die sich von dieser Bewegung inspirieren ließen und mit allen möglichen Techniken arbeiten, von Malerei bis Collage. Die Kollektion ist ideal für alle, die Schönheit in der Einfachheit finden, und für alle, die ihre Kunstsammlung um etwas nordischen Stil erweitern wollen.

Das, was wir heute als skandinavisches Design bezeichnen, stammt aus dem frühen 20. Jahrhundert. Zwischen den beiden Weltkriegen findet sich im schwedischen, dänischen und norwegischen Design eine zunehmende Konzentration auf einfache Linien und eine raffinierte Eleganz, und dieser charakteristische Stil setzt sich bis in die heutige Zeit fort. Eines der zentralen Elemente des skandinavischen Designs ist die Funktionalität, die sich auch in der bildenden Kunst wiederfindet. Diese Kunstwerke vermitteln eine Botschaft auf einfache und effektive Weise, ohne auf übermäßige Verzierungen zurückzugreifen.

Skandinavisches Design wird oft als demokratisch bezeichnet, da es darauf abzielt, mit seinem einfachen Aussehen und dem Fokus auf erschwingliche Produkte alle anzusprechen. Dieser Fokus auf Zugänglichkeit und universelle Anziehungskraft kann zweifelsohne mit dem politischen Klima dieser liberalen Länder in Verbindung gebracht werden. Als die Skandinavier begannen, sich zu modernisieren, strebten sie danach, Kunst und Design zu schaffen, das für alle ihre Bürger ansprechend und attraktiv war, anstatt es auf eine elitäre Gruppe der Gesellschaft auszurichten.

Wenn Sie sich für skandinavisch inspirierte Kunst interessieren, sind Sie hier genau richtig. Wir haben einige der besten zeitgenössischen Künstler zusammengebracht, die in diesem minimalen Stil arbeiten. Nutzen Sie unsere Suchfilter, um die Kunstwerke nach Ihren Vorlieben oder Ihrem Budget einzugrenzen, und finden Sie noch heute das perfekte Stück, das Sie Ihrer Sammlung hinzufügen möchten.

Matt Jukes ist ein australischer Künstler, der Monotypien in einem einfachen, aber kraftvollen Stil erstellt. Matt konzentriert sich in erster Linie auf Landschaften, wobei er vom Vertrauten abstrahiert und sich stattdessen auf die Linien konzentriert, aus denen sich sein Motiv zusammensetzt. Jedes Stück hat eine Art von nebelhafter, nostalgische Qualität, die an das kühle Klima in Nordeuropa erinnert. Obwohl seine Arbeiten eher dezent und unaufdringlich sind, schafft es Matt dennoch, eine Kunst zu schaffen, die unglaublich eindrucksvoll und emotional ist.

Der Fotograf Read Hearne übernimmt die klaren Linien und die visuelle Einfachheit des skandinavischen Stils und bringt gleichzeitig seine eigene lebendige Farbpalette ein. Seine Fotografien sind größtenteils abstrakt, wobei er die wahre Natur des Motivs verschleiert und sich stattdessen auf Farbe und Form konzentriert. Das Ergebnis sind spannende Arbeiten, die durch die ihnen innewohnende Geometrie, die Muster und den Sinn für Bewegung eine große Wirkung erzielen.

Wer nach wirklich minimaler Kunst sucht, dem empfehlen wir einen Blick auf Stephen Whatcott. Der britische Künstler scheut sich nicht, mit einer komplett monochromen Palette zu arbeiten ganz auf Farbe zu verzichten, um verschiedene Texturen und Kompositionen zu erkunden. Mit seinem direkten und schnörkellosen Stil stellt Stephen unsere Erwartungen an die Kunst in Frage. Obwohl sein Stil unglaublich einfach ist und es kein erkennbares Thema gibt, sind diese Arbeiten visuell interessant und von emotionaler Wucht.

Größe
Preis
Höhe
Breite
    sortieren
    Alle Formen der Kunst
    keine Werke gefunden