Kubistische Künstler

Zeitgenössische kubistische Künstler jetzt ansehen. Unsere ständig wachsende Sammlung an kubistischer Kunst umfasst Werke von (Nachwuchs-)Künstlern der Gegenwart. Von Metallskulpturen bis hin zu Gemälden in Mischtechnik finden Sie in unserer kuratierten Online-Auswahl mit Sicherheit faszinierende Kunst für Ihr Zuhause oder Ihr Büro.

Mazen Khaddaj beschäftigt sich mit Fragen der Fluidität und Körperlichkeit und nutzt dafür einen multidisziplinären Ansatz. Seine großformatigen Arbeiten manipulieren und verzerren die Tiefe, um die menschliche Form auf eine völlig neue Art zu präsentieren. Zusammen mit seinem Rise-Art-Kollegen Matthew Dibble abstrahiert Mazen den Körper, indem er das Erkennbare zu einer gemusterten und texturierten Darstellung von geschichteten Formen verflacht.

Simon E Smith hingegen bewahrt Elemente der Realität in seinen Stilllebengemälden bei, um einen Mangel an Tiefe zu betonen. Den Konventionen des Synthetischen Kubismus folgend, spielt Simon mit Mustern und Collagen, um die traditionelle Perspektive zu unterlaufen. Mit einer ähnlichen Ästhetik wie Sue McQueen versieht Simon Szenen des Alltags mit skurrilen Mustern, um eine traumhafte, realitätsferne Szenerie zu schaffen. Simons kubistische Gemälde mit floralen Motiven sind sowohl ansprechend als auch faszinierend.

Jakub Novaks Papierskulpturen erkunden die geometrische und ‚eckige' Seite des Kubismus. Jacobs Architekturstudium führt zu komplizierten, klassisch anmutenden Skulpturen. Das parametrische Design von Jakubs Skulpturen aus definierten Formen und scharfen Winkeln verleiht seiner Kunst unzählige Schichten von Tiefe.

Entdecken Sie hier kubistische Kunst zum Kauf.

Eine kurze Geschichte der kubistischen Künstler In der Wende zum 20. Jahrhundert tauchten die kubistischen Künstler vermehrt in der Kunstwelt auf.

Angeführt von Picasso und Braque führte der Kubismus zu einer neuen Art des Sehens und Wahrnehmens in der Kunst. Die dargestellten Objekte wurden in Ebenen zerlegt und unsere gängigen Sehgewohnheiten demontiert. Durch Verflachung, Abstraktion und Zerlegung der ursprünglichen Form lehnten die kubistischen Künstler das Konzept eines einzigen Blickpunktes ab und schufen Kunst, die sich gegen die Dominanz der linearen Perspektive wandte. Als Inbegriff der Avantgarde trieb der Kubismus die Entwicklung der Kunst voran und revolutionierte sie. Er ebnete den Weg für nachfolgende Kunstbewegungen wie den Futurismus, den Dadaismus und den Surrealismus.

Auch heutzutage fordern die kubistischen Künstler die Grenzen eines linearen Ansatzes heraus. Im Kubismus werden oft Elemente der Abstraktion in die Kunstwerke eingebracht, somit präsentiert diese Kunstrichtung weiterhin neue Ansätze zur Wahrnehmung der Realität.

Medium
Keine Medien verfügbar
Name
Alle Namen
Namen auswählen
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Nationalität
Keine Nationalitäten verfügbar
Geschlecht
    Stil
    Keine Stile verfügbar
    Region
    Keine Regionen verfügbar
    Karrierephase
    Keine Karrierephasen verfügbar
    Versand aus
    Keine Länder verfügbar
    sortieren
    Ausgewählte Künstler
    zeigt 1-5 von 12

    Mazen Khaddaj

    Deutschland
    B. 1985

    Emily Hana

    Vereinigtes Königreich
    B. 1990

    Sue McQueen

    Vereinigtes Königreich
    B. 1964

    Robert LeMar

    Vereinigte Staaten
    B. 1950

    Matthew Dibble

    Vereinigte Staaten
    B. 1957