Installationskünstler

Entdecken Sie Kunst von einigen der berühmtesten Installationskünstler der Gegenwart zum Kauf. Unsere Online-Galerie zeigt eine Reihe von [Installationskunst-]Werken(https://www.riseart.com/art/installation) von etablierten und Nachwuchskünstlern, die auf der ganzen Welt arbeiten.

Warum nicht mit einem Blick auf unsere beliebten Typografie-Installationen beginnen? Tracey Emin hat mit ihrer poetischen und teilweise kryptischen und durch Neonlicht transformierten Handschrift die Beleuchtung von Typografie in den Vordergrund der Installationskunst gerückt. Rebecca Mason erforscht mit ihren eindrucksvollen Installationen die dunklen Seiten der menschlichen Emotionen. Rebecca setzt sich in ihrer Kunst mit den Themen Liebe, Kultur und Gesellschaft in humorvoller Weise auseinander und bezieht ihren eigenen Hintergrund mit ein, um den Arbeiten Tiefe zu verleihen.

Der Künstler Michael Wallner arbeitet für seine auffallende Installationskunst ebenfalls mit Neon-LED-Lichtern. Michaels minimalistischer Ansatz ist gerade in seiner Einfachheit sehr ausdrucksstark. Der Künstler spielt mit dem Wiedererkennungswert seiner Motive und schafft mit einer einzigen Linie Installationen von bekannten Orten. Eine normalerweise abstrakte Form wird aus ihrem Zusammenhang gerissen und durch einen anderen Maßstab und starke Vereinfachung zu neuem Leben erweckt.

Die Installationen von Anna Greenverweigern sich den Grenzen der zweidimensionalen Kunst und dringen in den sie umgebenden Galerieraum ein. Zutiefst persönliche Momente dringen in den Bereich des Realen vor und fordern den Betrachter auf, die Unterscheidung zwischen öffentlichem und privatem Raum zu hinterfragen.

Über Installationskünstler

Die Installationskunst entstand in den 1950er Jahren. Angeführt von dem amerikanischen Künstler Allan Kaprow begann die Installationskunst 1957 als ein ganz neues künstlerisches Medium. Mit seinem Interesse am Theoretischen und an der Konzeption des Raums verlegte Kaprow in seiner Kunst den Fokus auf die Rolle des Betrachters und die Vergänglichkeit des Kunstobjekts.

Yayoi Kusama ist eine der berühmtesten Installationskünstlerinnen der Gegenwart. Als Vorreiterin der zeitgenössischen Installationskunst lässt Kusama den Betrachter in ihre Welten eintauchen und verwandelt den Galerieraum in eine gespiegelte Illusion der Unendlichkeit. Wie Olafur Eliasson konzentriert sich Kusama in ihrer Installationskunst auf die Schaffung abstrakter und imaginärer Atmosphären. Beide Künstler hatten kürzlich Einzelausstellungen in der Tate Modern und verwandelten die eigentlichen begrenzenden Wände des Museums in fesselnde und interaktive Erlebnisse. Während Eliassons Kunst Fragen des Klimawandels thematisiert, entstehen Kusamas Kreationen als Reflexion ihrer Vorstellungskraft, wobei beide Künstler in ihren Installationen sowohl innere als auch äußere Zustände ansprechen.

Medium
Keine Medien verfügbar
Name
Alle Namen
Namen auswählen
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Nationalität
Keine Nationalitäten verfügbar
Geschlecht
    Stil
    Keine Stile verfügbar
    Region
    Keine Regionen verfügbar
    Karrierephase
    Keine Karrierephasen verfügbar
    Versand aus
    Keine Länder verfügbar
    sortieren
    Ausgewählte Künstler
    zeigt 1-5 von 30

    Jaykoe

    Vereinigtes Königreich
    B. 1978

    Fion Gunn

    Vereinigtes Königreich
    B. 1959

    Anna Sofie Jespersen

    Vereinigte Staaten
    B. 1992

    Baldvin Ringsted

    Vereinigtes Königreich
    B. 1974

    Markus Krug

    Deutschland
    B. 1965