Expressionistische Künstler

Entdecken Sie zeitgenössische expressionistische Künstler in unserer kuratierten Online-Kollektion mit Werken von einigen der größten Namen des zeitgenössischen Expressionismus. Dort finden Sie Kunst in den Bereichen Skulptur, Malerei, Fotografie, Mischtechnik und Druck – unsere sich ständig weiterentwickelnde Galerie bietet eine große Auswahl an expressionistischer Kunst zum Kauf.

Die Arbeit des expressionistischen Künstlers Andrew Crane ist ein hervorragender Ausgangspunkt. Die spirituelle Tiefe von Andrews Farbfeldmalerei verleiht dem Werk eine einzigartige Note. Ob die Realität verzerrt wird oder der Künstler sich rein auf die Beziehung zwischen Form und Farbe konzentriert – die abstrakten Gemälde sind kraftvolle Beispiele für den kontemplativen Expressionismus. Andrews Gemälde erinnern an die Arbeiten des abstrakten Expressionisten Barnett Newman und reflektieren Aspekte wie Gleichgewicht, Harmonie und Relativität.

Der Portraitmaler Lee Ellis erfindet Bilder der Realität neu, um eindrucksvolle und bewegende Profile zu schaffen. Lees Bilder strahlen eine starke Dynamik aus: Von der direkten Art seiner Pinselführung bis hin zu den Farbschichten scheinen die Bilder zu vibrieren. Durch die Verzerrung der dargestellten Gesichter und der Überarbeitung des Erkennbaren erhalten Lees Motive eine eigene Stimme.

Ähnlich im Ansatz, aber nicht in der Ästhetik ist die Arbeit von Peter Horvath. Peter verwendet Mixed-Media-Collagen, um das Genre ‚Portrait‘ neu zu erfinden. Durch die Kombination von expressiven und surrealistischen Einflüssen spielt Peter mit gefundenem Material und verleiht seiner Kunst auf diese Weise einen erzählerischen Charakter.

Kennzeichen zeitgenössischer expressionistischer Künstler Expressionistische Künstler neigen zu Verzerrungen der Perspektive, um ihre inneren Gefühle und die Wirkung des Geistes zu vermitteln.

Die Kunst des Expressionismus, die die Realität ablehnt und eine neue visuelle Sprache schafft, ist sowohl im Entstehungsprozess als auch im Endergebnis emotional. Der Ansatz der Expressionisten, die in der Regel eine dynamische und lebendige Palette verwenden, ist größtenteils gestisch, ungleichmäßig und instinktiv. Ob eine Manifestation der Psyche, wie im Werk von Anna Sofie Jespersen, oder eine Kombination aus Bewegung und Emotion, wie bei Victoria Horkan: Der Expressionismus zeichnet sich durch die immanente Freiheit der Kunst aus.

Van Gogh gilt allgemein als Pionier des Expressionismus, der die Kluft zur Romantik im späten 19. Jahrhundert überbrückte. Seit seiner Entstehung wurde der Expressionismus im Laufe der letzten hundert Jahre immer wieder aufgegriffen, angepasst und weiterentwickelt. Während vor allem Munch, Klee und Matisse mit dieser Bewegung assoziiert werden, ist ihr Einfluss beinahe unbegrenzt und hat den Weg für einige der bedeutendsten Kunstbewegungen des 20. Jahrhunderts geebnet, vom deutschen Expressionismus über den Fauvismus bis hin zum Abstrakten Expressionismus. Letzterer charakterisiert einen Großteil der aktuellen expressionistischen Kunst. Mit Künstlern wie Pollock, de Kooning und Rothko als Vorhut verfolgten die Künstler des Abstrakten Expressionismus eine Art automatische Herangehensweise und versuchten, Empfindungen hervorzurufen. In den 1970er Jahren blühten die Neo-Expressionisten auf, wobei Künstler wie Rego und Guston den Expressionismus als Reaktion auf den Minimalismus wiederbelebten. Auch heute arbeiten die expressionistischen Künstler an der Verschiebung der Grenzen, wollen Emotionen hervorrufen und eine neue Wahrnehmung der Realität schaffen.

Medium
Keine Medien verfügbar
Name
Alle Namen
Namen auswählen
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Nationalität
Keine Nationalitäten verfügbar
Geschlecht
    Stil
    Keine Stile verfügbar
    Region
    Keine Regionen verfügbar
    Karrierephase
    Keine Karrierephasen verfügbar
    Versand aus
    Keine Länder verfügbar
    sortieren
    Ausgewählte Künstler
    zeigt 1-5 von 151

    Monica Perez Vega

    Vereinigtes Königreich
    B. 1981

    Jack Hughes

    Vereinigtes Königreich
    B. 1997

    Harland Viney

    Vereinigtes Königreich
    B. 1970

    Dave White

    Vereinigtes Königreich
    B. 1971

    Iain Andrews

    Vereinigtes Königreich
    B. 1974