Héloïse Delègue ist eine französische Multimedia-Künstlerin, die sich für die Erforschung der Komplexität menschlicher Beziehungen interessiert.
Héloïse verwischt mit ihren halb autobiografischen Kreationen die Grenzen zwischen der Wahrheit und dem Imaginären.
Durch kleine, symbolische Details, die sie mit Tusche, Kohle oder Pastellkreide hinzufügt, sowie durch das Einritzen der Leinwandoberfläche mit unleserlichem Text, bringt Héloïse gesellschaftspolitische Gedanken zum Ausdruck.

Die Multimedia-Künstlerin Héloïse Delègue hat sich auf Textilien und Malerei spezialisiert. Héloïse enthüllt die Schönheit, Poesie und den Humor in den scheinbar belanglosen Aspekten unseres Alltags und zeigt die Komplexität menschlicher Beziehungen und Interaktionen auf. Mit einem semi-autobiografischen Ansatz verwischen Héloïses fantasievolle abstrakt-expressionistische Kreationen die Grenzen zwischen Wahrheit und Fiktion sowie zwischen Erinnerung und Fantasie.

Studium und früher Werdegang

Héloïse studierte Bildende Kunst an der Universität Sorbonne in Paris und machte anschließend einen Master in Bildende Kunst am Goldsmith College in London. Während ihrer Ausbildung begann Héloïse, den unendlichen kreativen Möglichkeiten nachzugehen, die sich aus der zwischenmenschlichen Kommunikation sowie ihrem Interesse am Kult des Materialismus und des Konsums ergeben.

Stil und Ansatz von Héloïse Delègue

Héloïse greift auf eine anthropologische Denkweise zurück und seziert, zerlegt und rekonstruiert die inhärenten, die konditionierten und die verinnerlichten Elemente des Selbst in einem künstlerischen Post-Mortem. Durch das Verschmelzen, Verschieben und Rekonstruieren von halb erkennbaren Symbolen, verschiedenen Objekten und pastellfarbenen Paletten stören und hinterfragen ihre expressionistischen Gemälde und konstruierten Textilien Ideen über menschliche Beziehungen und Hierarchien innerhalb der Geschlechter- und Glaubenssysteme. Durch das Spiel mit Maßstäben und den Einsatz verzerrter Perspektiven schafft Héloïse verwirrende Bilder, wie in Living Room Oddities (Kuriositäten im Wohnzimmer) und La Fuite (Die Flucht) zum Beispiel. Der Betrachter muss das Werk aus mehreren Perspektiven ansehen, bis sich „die abstrahierten Teile wie bei einem Puzzle an ihrem Platz zusammenfügen“.

Ausstellungen und Auszeichnungen

Héloïses Arbeit wurde in Wall Street International, London's Artist Quarter und Venison Magazine vorgestellt. Die Künstlerin hat international ausgestellt, unter anderem in NYC, London, Luxemburg, Rio de Janeiro und Göteborg. Wenn Sie mehr über die Inspirationsquellen von Héloïse erfahren möchten, sehen Sie sich unsere Künstler im Mittelpunkt an.

Ein Kunstwerk von Héloise Delègue in Auftrag geben

Wir können die Anfertigung eines neuen Werks, ganz speziell für Sie, arrangieren und beaufsichtigen.