Martin Thompson

+Folgen
Martin Thompson arbeitet derzeit an einem ehrgeizigen Projekt, bei dem 5000 Porträts von Künstlern entstehen sollen.
Einige der von Martin verwendeten Techniken gehen auf die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück.
Martin hat keine Scheu, mit Multimedia- und Collagetechniken zu experimentieren.

Der britische Fotograf Martin Thompson hat eine multimedialen Herangehensweise an seine Kunst. Er wurde in Bath geboren und lebt und arbeitet heute im nahe gelegenen Bristol. Seine Schwarz-Weiß-Fotografien haben eine romantische und nostalgische Note. Er ist für die Verwendung traditioneller Techniken bekannt, die bis in die Mitte des 19.Jahrhunderts zurückreichen. Er arbeitet auch mit dem Medium der Collage, um interessante Kunstdrucke mit verschiedenen Themen und Stilen zu erstellen. Sein neuestes Projekt ist die umfangreichen Serie thefacecollective, bei der er 5000 Portraitfotografien von Künstlern wie der verstorbenen Amy Winehouse oder Boy George anfertigen möchte.

Die Karriere von Martin Thompson

Nach seinem Bachelor in künstlerischer Fotografie erntete Martin in der gesamten Künstlergemeinschaft Interesse und Respekt. Seine Porträtserie thefacecollective hat er ohne Unterstützung von Sponsoren realisiert, die Ausstellung der ersten 1600 Porträts ist für 2020 geplant. Viele dieser Porträts zeigen berühmte Künstler und Musiker aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen und Kunstgattungen.

Stil und künstlerischer Schaffensprozess

Martins Stil ist äußerst vielfältig und reicht von traditionellen Fotografietechniken bis hin zu Multimedia-Collagen. Während einige Werke eher zurückhaltend und minimalistisch wirken, erzeugen verschiedene Schichten und Medien bei anderen Arbeiten einen strukturierten Effekt. Genau diese Experimentierfreudigkeitunterscheidet Martins Arbeit von der Masse.

Ein Kunstwerk von Martin Thompson in Auftrag geben

Wir können die Anfertigung eines neuen Werks, ganz speziell für Sie, arrangieren und beaufsichtigen.