Silicone Sunset

|
Auflage von 676.2 x 50.8 cm?
Größe des Kunstwerks

Physische Größe des Kunstwerks, gemessen als Höhe mal Breite mal Tiefe. Kunstwerke, die mit Rahmen gekauft werden, sind in der Regel in jeder Richtung 5 cm (2,5 Zoll) länger.

Einen Rahmen hinzufügen
  • Ohne Rahmen
  • Weisser Rahmen (+ €290.00)
  • Schwarzer Rahmen (+ €290.00)
  • Nussbaum Rahmen (+ €290.00)
€ 1,910.00
Holen Sie es sichIn begrenzter Anzahl verfügbar
Kostenlose und einfache 14-tägige Rückgabe Mehr erfahren
Weltweiter sicherer Versand Mehr erfahrenVersand aus Kanada bis zum Donnerstag, 13. Oktober 2022

Yannis Guibinga

Der gabuner Fotograf Yannis Guibinga dokumentiert die vielen Kulturen und Identitäten auf dem afrikanischen Kontinent und seiner Diaspora. Yannis Guibinga, der derzeit in Montreal, Kanada lebt, zelebriert mit seiner Bildsprache die afrikanische Identität. Seine Arbeit ist eine warme und künstlerische Annahme des afrikanischen Erbes, der Tradition und der Transformation im Angesicht der Globalisierung und des westlichen Kulturimperialismus.

Künstlerische Praxis von Yannis Guibinga

Indem er den revolutionären Geist von Malick Sidibé und Seydou Keïta bewahrt, erlaubt dieser aufstrebende Künstler jedem seiner Motive, eine Geschichte zu erzählen und seine eigene einzigartige Erfahrung anzunehmen. Die farbenprächtigen Porträts des Künstlers sind mutig und majestätisch und fordern die afrikanischen Menschen auf, sich ihrer modernen Identität zu vergewissern, sich Raum zu nehmen und stolz auf ihre Kultur und ihr Erbe zu sein. Yannis experimentiert mit Licht, Schatten und minimalen, aber markanten Paletten, wie in Heatwave (Hitzewelle) und Body Blue (Blauer Körper) zu sehen ist. Seine limitierten Farbfotografien sind starke und eigenständige Statement-Werke.

Ausstellungen und Auszeichnungen

Yannis hat für seinen rätselhaften und völlig originellen Stil weltweit Kritikerlob erhalten. Der Fotograf hat nicht nur das Herz von Kunden wie Apple und Nikon gewonnen, sondern ist auch auf unzähligen Plattformen vertreten, von CNN Africa, Document Journal, I-D bis hin zu Harper's Bazaar Russia und Condé Nast Traveler. Yannis hat seine Werke international präsentiert, unter anderem in der Schweiz, Südafrika, Nigeria, Frankreich, Russland und den Vereinigten Staaten.

Optisch ähnliche Kunstwerke