Der italienische Künstler Marco Bigliazzi ist Zeichentrickfilmer und Maler.
Marcos Mixed-Media-Gemälde sind eine Serie von imaginären Stadtansichten.
Marco hat bei mehreren animierten Kurzfilmen und Fernsehserien Regie geführt, von denen eine preisgekrönt ist und auf Netflix läuft.

Der italienische Künstler Marco Bigliazzi ist ein Zeichentrickfilmer und Maler, dessen Werke meist von imaginären, aber dennoch plausiblen urbanen Stadträumenhandeln. Der Künstler, der Kunstgeschichte studiert hat, unterrichtet auch Animation an der Akademie Alma Artis in Pisa.

Karriere von Marco Bigliazzi

Marco ist ein wahres Multitalent; als Schriftsteller, Zeichner, Filmemacher und mehr ist der Künstler so produktiv wie sein Stil eklektisch ist. Er führte bei mehreren animierten Kurzfilmen und TV-Serien Regie, die weltweit vertrieben wurden, zum Beispiel bei dem preisgekrönten „Taratabong! The World of Meloditties“ auf Netflix. Der Künstler hat in Pisa und Rom, Italien sowie in Berlin, Deutschland ausgestellt.

Stil und Schaffensprozess

Marcos Gemälde sind eine Reihe erfundener Stadtansichten. Indem er Acryl mit Pastell, Bleistift, Tinte und mehr mischt, stellt er sich Gebäude, Höfe, Industriegebiete und Eisenbahnstrecken vor, die er in einer strukturierten, skizzenhaften Weise zum Leben erweckt. Seine Gemälde, wie auch seine Cartoons, werden durch kräftige, blockartige Farben und energische Markierungen belebt. Er versieht diese Stücke mit Dynamik und einer fast körnigen Qualität, die an Statik erinnert, wie ein knisterndes Cartoon-Filmbild. Integraler Bestandteil seiner Kunstwerke ist auch der Titel, der nicht als Beschreibung des Werks fungiert, sondern als ein weiteres Detail, ein verbaler Teil des Werks.

Ein Kunstwerk von Marco Bigliazzi in Auftrag geben

Wir können die Anfertigung eines neuen Werks, ganz speziell für Sie, arrangieren und beaufsichtigen.