Migration | Coral Dream

|
Paintings100.0 x 120.0 cm?
Größe des Kunstwerks

Physische Größe des Kunstwerks, gemessen als Höhe mal Breite mal Tiefe. Kunstwerke, die mit Rahmen gekauft werden, sind in der Regel in jeder Richtung 5 cm (2,5 Zoll) länger.

Versandfertig bereit zum Aufhängen?
Kunstwerk bereit zum Aufhängen

Dieses Kunstwerk wird hängefertig verkauft. Weitere Informationen finden Sie in den Detailangaben zum Kunstwerk.

€ 3,805.00
Original-KunstwerkNur 1 verfügbar. Holen Sie es sich, bevor es weg ist
Kostenlose und einfache 14-tägige Rückgabe Mehr erfahren
Weltweiter sicherer Versand Mehr erfahrenVersand aus Vereinigtes Königreich bis zum Freitag, 19. August 2022

Yuliya Martynova

Die kasachische Künstlerin Yuliya Martynova lebt und arbeitet in London, wo sie farbenfrohe Aquarellbilder schafft. Ihre abstrakten Gemälde bewegen sich auf dem schmalen Grat zur figurativen Kunst, wodurch sie eine interessante Erkundung der Grenzen zwischen verschiedenen Kunstgattungen und Stilen darstellen. Es mag einen Moment dauern, die Motive zu identifizieren, aber bei näherer Betrachtung sieht man, dass Yuliya mitunter Papierflugzeuge und Boote darstellt, um Reisen und Bewegung zu einem Schlüsselthema in ihrer Kunst zu machen. Ihre Arbeiten haben etwas Mystisches, da die Farben nahtlos ineinander übergehen.

Karriere

Interessanterweise hat Yuliya sowohl einen künstlerischen als auch einen juristischen Hintergrund.Sie verfolgte eine erfolgreiche juristische Karriere, bevor sie sich 2015 entschied, sich der Kunst zu widmen. Seitdem hat sie ihren eigenen, unverwechselbaren Stil entwickelt. So setzt sie sich in ihren traumartigen Gemälden oft mit Stränden und dem Himmel auseinander. Heute arbeitet Yuliya in einem Atelier in Wimbledon und konnte in der Kunstwelt internationale Erfolge feiern.

Ausstellungen von Yuliya Martynova

Yuliyas abstrakte Kunst wurde in Einzel- und Gruppenausstellungen auf der ganzen Welt gezeigt. Zu ihren wichtigen Ausstellungen zählen eine Einzelausstellung bei ArtPlay in Moskau und eine Präsentation bei der New Artists Fair in der Truman Brewery in London.

Optisch ähnliche Kunstwerke