Lena Szankay ist eine argentinische Künstlerin mit dem Schwerpunkt Fotografie. Geboren in Buenos Aires, hat sie professionelle Fotografie beim Lette Verein in Berlin studiert, wo sie die Wirren des Mauerfalls miterlebte.

Lokale Identität, universelle Erfahrungen und eine erzählerische Qualität prägen ihre Arbeit. Das Interesse an den gestalterischen Möglichkeiten von Raum und Architektur und deren Auswirkungen auf das menschliche Leben ist durchgängig vorhanden – insbesondere, wie es der Architektur gelingt, das menschliche Leben auf unvorhersehbare Weise zu beeinflussen. Obwohl ihre Arbeit dokumentarischen Charakter hat, ist immer eine unterschwellige emotionale Dimension vorhanden.

Ihre Arbeit ist Teil der folgenden öffentlichen Sammlungen: Museo Nacional de Bellas Artes [Nationalmuseum der Schönen Künste] und Fototeca Latinoamericana, beide in Buenos Aires, MEC [Emilio Caraffa Museum, Córdoba, Argentinien], Museo del Cerro (Jujuy, Argentinien) und verschiedene Privatsammlungen.

Ein Kunstwerk von Lena Szankay in Auftrag geben

Wir können die Anfertigung eines neuen Werks, ganz speziell für Sie, arrangieren und beaufsichtigen.