Kate Banazi

+Folgen
Kate Banazi hat bereits in vielen Städten ausgestellt, unter anderem in Sydney und London.
Kate arbeitet mit Siebdruck und nutzt digitale Verfahren, um ihre Zeichnungen zu verfremden.
Kate ist in den privaten Sammlungen von Privat- und Firmenkunden auf der ganzen Welt vertreten.

Die britische Künstlerin Kate Banazi arbeitet heute von der sonnigen, australischen Küste Sydneys aus und konzentriert sich hauptsächlich auf Siebdrucke. Sie beginnt mit einer Handzeichnung und geht dann zu einem digitalen Format über, indem sie das Bild mit dem Computer übeträgt und abstrahiert, bevor sie ein Positiv für die Belichtung auf einem Bildschirm erstellt. Das Endergebnis ist ein auffälliger, grafischer abstrakter Kunstdruck, der sowohl mit Farben als auch mit Formen spielt. Dabei handelt es sich in der Regel um eine Reihe von übereinander gelegten geometrischen Formen, die einen ungewöhnlichen und visuell interessanten Effekt erzeugen, der sich gut für moderne Innenräume eignet.

Karriere von Kate Banazi

Kate wurde in London geboren und begann ihre künstlerische Reise mit einer Ausbildung am international renommierten Central St Martins. Während sie hauptsächlich mit grafischen Kunstdrucken arbeitet, hat sie auch in vielen anderen künstlerischen Bereichen experimentiert, darunter Mode, Musik, Illustration und Werbung. Heute lebt und arbeitet sie in Sydney, wo sie regelmäßig an lokalen Ausstellungen und Shows teilnimmt. Ihre Arbeit zielt darauf ab, Fehler und Unvollkommenheiten anzunehmen – nichts wird retuschiert, und alle Nadellöcher oder Flecken werden nicht repariert.

Sammlungen und Ausstellungen

Kate Banazis geometrische abstrakte Kunst wird weltweit von Privat- und Firmenkunden gesammelt. Sie hatte private Ausstellungen in der Gas Gallery in London und bei Curatorial & Co in Sydney, was sie zu einer beliebten Künstlerin auf beiden Seiten des Globus macht.

Ein Kunstwerk von Kate Banazi in Auftrag geben

Wir können die Anfertigung eines neuen Werks, ganz speziell für Sie, arrangieren und beaufsichtigen.