Pythenthope III - 3 of 20 Limited Edition Photograph

|
Auflage von 2084.1 x 59.4 cm?
Größe des Kunstwerks

Physische Größe des Kunstwerks, gemessen als Höhe mal Breite mal Tiefe. Kunstwerke, die mit Rahmen gekauft werden, sind in der Regel in jeder Richtung 5 cm (2,5 Zoll) länger.

Einen Rahmen hinzufügen
  • Ohne Rahmen
  • Weisser Rahmen (+ €321.00)
  • Schwarzer Rahmen (+ €321.00)
  • Nussbaum Rahmen (+ €321.00)
€ 810.00
Nicht verpassenVon dieser Edition gibt es nur noch 1
Kostenlose und einfache 14-tägige Rückgabe Mehr erfahren
Weltweiter sicherer Versand Mehr erfahrenVersand aus Vereinigtes Königreich bis zum Dienstag, 11. Oktober 2022

Gina Parr

Gina Parr ist eine Malerin, die auf Reisen auch „mit der Kamera malt“.
Die Darstellung des Meeres und ihre Gedanken über Erinnerung und Identität sind in ihrem Werk allgegenwärtig. Ihre Kindheit verbrachte sie in weiten Landschaften, wo sie mit ihrem Vater Makrelen fischte und mit dem Sammelzwang und psychischen Erkrankungen ihrer Mutter konfrontiert war. Dies definierte die Beziehung der Künstlerin zum Meer und zum Land, zur Ungewissheit der Tiefe, zum Geist und zur Erinnerung des offenen Raums weiter Landschaften, der Freiheit und Verbundenheit symbolisiert. Sie will die erlebten Orte nicht nachstellen, sondern deren Wahrheit zum Vorschein bringen, die damit verbundenen Gefühle und Emotionen in den Mittelpunkt stellen und keine Angst vor dem Material ihrer Vergangenheit haben. Die Arbeit der Künstlerin ist ein Ausdruck der Mischung von Freude und Schmerz: die Conditio Humana.

Zunächst machte sie ihren Bachelor in Bildender Kunst mit Auszeichnung und studierte dann Bühnenbild am Chelsea College of Art, was zu einer 25-jährigen Karriere als Produktionsdesignerin für zahlreiche namhafte Fernsehshows führte. 2007 wandtte sie sich wieder ihrer Kunst zu.
Sie hat auch Kunst und Design am Chelsea College of Art und an der Nottingham University unterrichtet, in vielen Galerien und Kunstmessen in Großbritannien und Europa ausgestellt und ist außerordentliches Mitglied des SWA London. Ihre Werke sind weltweit in zahlreichen Sammlungen vertreten, darunter Keble College Oxford, President Boston's Children's Museum USA, Director Jestico + Whiles Architects, Senior Economist Goldman Sachs, Vedanta London.Des Weiteren führte sie Auftragsarbeiten für Sammler unter anderem in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Belgien und London aus.

Optisch ähnliche Kunstwerke