Golden autumn

|
Paintings80.0 x 80.0 cm?
Größe des Kunstwerks

Physische Größe des Kunstwerks, gemessen als Höhe mal Breite mal Tiefe. Kunstwerke, die mit Rahmen gekauft werden, sind in der Regel in jeder Richtung 5 cm (2,5 Zoll) länger.

Einen Rahmen hinzufügen
  • Ohne Rahmen
  • Weisser Rahmen (+ €362.00)
  • Schwarzer Rahmen (+ €362.00)
  • Nussbaum Rahmen (+ €362.00)
€ 2,205.00
Original-KunstwerkNur 1 verfügbar. Holen Sie es sich, bevor es weg ist
Kostenlose und einfache 14-tägige Rückgabe Mehr erfahren
Weltweiter sicherer Versand Mehr erfahrenVersand aus Deutschland bis zum Donnerstag, 25. August 2022

Irina Laube

Irina Laube ist eine erfahrene russische Malerin, die in Deutschland lebt. Sie wurde in der westsibirischen Hauptstadt Nowosibirsk geboren und wuchs an der Küste des Schwarzen Meeres auf. Irina wuchs umgeben von den schmalen Küstenstreifen, den sanften grünen Hügeln und den Gebirgsketten der russischen Grenzen auf, wodurch ihre Leidenschaft für farbenfrohe Landschaften geweckt wurde. Irina malt das Zusammenspiel von Farben und Formen in der Natur, und vereint dabei abstrakte, impressionistische und expressionistische Tendenzen.

Irina Laubes Inspiration

Irina studierte an der Ajwazowski-Kunstschule in Feodosiya, Krim, u. a. beim Dozenten Kozirev G.A. Ihr Prozess ist ein Prozess des bewussten Zufalls und der genauen Entwicklung. Irina strebt nach Harmonie und Gleichgewicht zwischen den Farben, dem Licht, den Strukturen und Formen der Natur und den visuellen Techniken. So fängt sie beispielsweise die zarte Umarmung von Wasser und Licht ein, wenn der Himmel auf die Meeresoberfläche trifft oder die Sonne an einer Bergkante tanzt. Irina überträgt die inhärente Eleganz und Erhabenheit dieser natürlichen Begegnungen auf die Leinwand, ohne zu imitieren oder zu diktieren. Ihre Landschaften regen zu Gefühl und Kontemplation an - und sind keine exakten Nachbildungen von Orten oder Erinnerungen.

Ausstellungen
Das Style Magazin für Hamburg und Norddeutschland stellte Irina 2021 vor. Verschiedene Ausgaben von Art Majeure und der Saatchi Art Catalogue haben Irinas Arbeiten ebenfalls vorgestellt. Sie wurde 2010 für den Palm Art Award, Deutschland, nominiert und ihre Gemälde hängen in Privatsammlungen auf der ganzen Welt: in den USA, England, Italien, Portugal, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Taiwan, Luxemburg, Frankreich, Japan, Bermuda und natürlich in Deutschland.

Optisch ähnliche Kunstwerke