SHAME

|
Auflage von 1040.0 x 40.0 cm?
Größe des Kunstwerks

Physische Größe des Kunstwerks, gemessen als Höhe mal Breite mal Tiefe. Kunstwerke, die mit Rahmen gekauft werden, sind in der Regel in jeder Richtung 5 cm (2,5 Zoll) länger.

Einen Rahmen hinzufügen
  • Ohne Rahmen
  • Weisser Rahmen (+ €202.00)
  • Schwarzer Rahmen (+ €202.00)
  • Nussbaum Rahmen (+ €202.00)
€ 1,200.00
Holen Sie es sichIn begrenzter Anzahl verfügbar
Kostenlose und einfache 14-tägige Rückgabe Mehr erfahren
Weltweiter sicherer Versand Mehr erfahrenVersand aus Italien bis zum Dienstag, 16. August 2022

Fabrizio Intonti

Der italienische Künstler Fabrizio Intonti arbeitet in allen Bereichen der bildenden Kunst, wobei er sich vor allem auf Fotografie konzentriert, sowohl in analoger als auch digitaler Form. Fabrizio widmet sich vor allem der Porträtfotografie, ist aber auch für seine Arbeit mit einer Vielzahl von Motiven wie Straßen- und Naturszenen bekannt. Er hat eine Reihe verschiedener Projekte abgeschlossen, die seine vielfältige Herangehensweise zeigen, von der schwarz-weißen Erkundung mit dem Titel Sottosopra bis hin zu zahlreichen Porträtserien. Mit seiner Arbeit möchte Fabrizio die außergewöhnlichen Aspekte hervorheben, die in Alltagsszenen um uns herum zu finden sind.

Karriere von Fabrizio Intonti

Nach seinem Abschluss in Journalismus im Jahr 2007 wandte sich Fabrizio der Welt der Fotografie zu. Seitdem hat er an einer Reihe von Projekten gearbeitet, die seine Entwicklung als Fotograf zeigen und sich jeweils auf unterschiedliche Themen und Motive konzentrieren. Einige dieser Projekte verfolgen einen multidisziplinären Ansatz, wie z. B. nudi versi, eine Serie von Aktfotografien, die mit kurzen Gedichten durchzogen ist.

Ausstellungen und Auszeichnungen

Fabrizios figurative Fotografien wurden in einer Vielzahl von Ausstellungen in ganz Europa gezeigt, von der Getty Images Gallery in London bis zu Einzelausstellungen in Rom. Seine Arbeiten wurden auch schon an weiter entfernten Orten wie Tokio und Bangkok gezeigt. Außerdem hat er zahlreiche Preise gewonnen, darunter den Preis für den Fotografen des Jahres bei den Worldwide Photography Gala Awards.

Optisch ähnliche Kunstwerke