Österreichische Künstler

Entdecken Sie österreichische Künstler der Gegenwart. Unsere Online-Galerie, die ständig erweitert wird, begeistert mit einigen der größten Namen der zeitgenössischen österreichischen Kunst, unter anderem Maler, Grafiker und Fotografen.

Die schweizerisch-österreichische Künstlerin Gabrielle Mutti schafft kraftvolle abstrakte Gemälde, die vom Alltag beeinflusst sind. Dabei fühlt sie die von ihren Gemälden während des Schaffensprozesses ausgehende Energie und das Chaos, die in Form einer wunderbar instinktiven Qualität zum Ausdruck kommen. In der Manier einer wahrhaft abstrakten Künstlerin ist Gabrielles Prozess greifbar, wodurch sie in der Lage ist, vielschichtige und strukturierte Kunstwerke zu schaffen. Ihr Ansatz, bei dem Techniken des Auftragens, Abkratzens, Übermalens und Druckens zum Einsatz kommen, ist dabei immer vollständig intuitiv. Durchdachter scheint nur Gabrielles Verwendung von Farben zu sein. Mit ihrem Auge für Harmonie in Ton und Farbe entstanden so eine Reihe ästhetisch ansprechender abstrakter Gemälde.

Der österreichische Maler Jürgen Angeler verfolgt ebenfalls einen abstrakten Stil, um lebendige prozessorientierte Kunstwerke zu schaffen. Die Arbeiten von Jürgen, die an die abstrakten Gemälde von Gerhard Richter erinnern, sind dynamisch und direkt und lenken den Blick oft auf einen bestimmten Ort auf oder neben der Leinwand.

Über österreichische Kunst

Im Kanon der europäischen Kunstgeschichte wird Österreich oft übersehen, während Länder wie Italien, Frankreich und die Niederlande im Mittelpunkt stehen. Dennoch lebten und arbeiteten in der Hauptstadt des Landes einige der einflussreichsten Künstler, die maßgeblich an der Entwicklung der bildenden Kunst beteiligt waren. Die Kunst ist tief in der reichen Geschichte von Wien, die einst die Heimat von Gustav Klimt und Egon Schiele war, verwurzelt.

Die künstlerische Beziehung zwischen Klimt und Schiele hat Historiker und Kritiker gleichermaßen fasziniert und im Jahr 2018 zu der Ausstellung Klimt / Schiele in der Royal Academy of Arts geführt. Die Ausstellung, in der neben einigen ihrer berühmtesten Werke auch noch nie zuvor gezeigte Zeichnungen zu bewundern waren, rückte diese beiden Vorreiter der modernen Kunst in den wohlverdienten Mittelpunkt. Mehr über die Beziehung der Künstler erfahren Sie in unserem Artikel Gustav Klimt und Egon Schiele | Meister von Sex und Tod.

Auch heute noch beherbergt Österreich einige der bedeutendsten europäischen Kunstwerke der Welt. Die weltberühmte Habsburger Sammlung, die vom 16. Jahrhundert bis zur Entstehung der modernen Kunst reicht, beherbergt Werke von Corregio, Velázquez, Caravaggio und Rubens. Zusammen mit der Vienna Design Week und der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien ist Österreich ein Schmelztiegel einflussreicher bildender Kunst. Auch heute noch blicken österreichische Künstler auf die künstlerischen Wurzeln des Landes zurück und lassen sich in ihrem Schaffen inspirieren.

Medium
Keine Medien verfügbar
Name
Alle Namen
Namen auswählen
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Nationalität
Keine Nationalitäten verfügbar
Geschlecht
    Stil
    Keine Stile verfügbar
    Region
    Keine Regionen verfügbar
    Karrierephase
    Keine Karrierephasen verfügbar
    Versand aus
    Keine Länder verfügbar
    sortieren
    Ausgewählte Künstler
    zeigt 1-4 von 4

    Nae Zerka

    Österreich
    B. 1969

    Barbara Kuebel

    Vereinigte Staaten
    B. 1969

    franz PETTO

    Österreich
    B. 1958