Alison Bradleys Bilder wurden in der BBC-Dokumentation "Inspired by Snowdonia" gezeigt.
Alison wurde ursprünglich in Textildesign ausgebildet.
Ein großer Teil von Alisons Gemälden basiert auf Erinnerungen.

Die in Nordwales lebende Künstlerin Alison Bradley arbeitet hauptsächlich in Öl, um impressionistische Gemälde der ländlichen Tierwelt und abgelegenen Landschaftenzu schaffen. Atmosphäre, Licht und Ton geben Alisons Gemälden ein authentisches Gefühl von Ort und Charakter. Alisons Ansatz ist vielfältig in Medium und Thema, sie setzt ihren Stil häufig in Kohlezeichnungen um und stellt Bilder von Schafen, Pferden und Hunden dar. Oft arbeitet sie nach Erinnerungen oder Fotos und konzentriert sich darauf, Momente in der Zeit einzufangen und jedem ihrer Motive eine heitere Stimmung zu verleihen.

Ausbildung und Karriere von Alison Bradley

Alison wurde in Nottingham geboren, lebt aber seit 15 Jahren in Nordwales. Nach dem Abschluss ihres Studiums in Textildesign an der Universität Manchester wurde Alison zur Kunstmalerin, inspiriert von den Landschaften und Meereslandschaften mit Blick auf die Irische See. Alisons natürliche Umgebung bleibt ihre Hauptinspirationsquelle und sie nutzt ihre Kunst, um den Alltag in Nordwales zu dokumentieren.

Alison Bradley Gallery

Im Jahr 2008 wurde die Alison Bradley Gallery in Chester eröffnet. Am Rande von Snowdonia gelegen, spiegelt die Galerie die Schönheit der umliegenden Landschaften wider und zeigt eine ständig wechselnde Ausstellung von Alisons Kunst. 2016 eröffnete Alisons zweite Galerie im Herzen des Stadtzentrums von Chester. Alisons Gemälde sind auch in der National Library of Wales ausgestellt und wurden in der BBC-Dokumentation „Inspired by Snowdonia“ (Von Snowdonia inspiriert) gezeigt.

Ein Kunstwerk von Alison Bradley in Auftrag geben

Wir können die Anfertigung eines neuen Werks, ganz speziell für Sie, arrangieren und beaufsichtigen.