Lisa Traxler arbeitet in einem unkonventionellen Atelier: einem Weltkriegsbunker auf der Isle of Wight.
Lisas Arbeit wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Fourth Plinth Award.
Lisas Arbeit wurde bereits im britischen Fernsehen und in der Sunday Times Home vorgestellt.

Die britische Künstlerin Lisa Traxler hat eine vielfältige Karriere hinter sich, die eine Reihe von Medien umfasst, darunter abstrakte Skulptur, Architekturmalerei und konstruierte Assemblagen. Das Thema Geometrie zieht sich wie ein roter Faden durch ihre Kunstwerke, da sie dazu neigt, mit den Grenzen zwischen zwei- und dreidimensionalen Werken zu spielen. Lisa arbeitet in einem etwas unkonventionellen Atelier: einem umgebauten Kriegsbunker an der Südküste der Isle of Wight.

Künstlerische Karriere von Lisa Traxler

Lisa machte ihre ersten Schritte in der Kunstwelt mit einem Kurs am Croydon Art College, bevor sie ihren Bachelor in Mode und Textilien am Birmingham Polytechnic absolvierte. Seitdem hat sie mit verschiedenen Stilen und Medien experimentiert, jedoch immer mit dem Ziel, Formen und Strukturen zu erforschen. Ob es sich um eine geometrische Collage oder um großformatige Skulpturen aus Metall und Maschinen handelt, ihre Werke vermitteln ein architektonisches Gefühl, mit einem Nebeneinander von scharfen Linien und sanften, fließenden Kurven.

Auszeichnungen und Anerkennung

Lisas Beherrschung ihres Handwerks ist im Laufe ihrer Karriere nicht unbemerkt geblieben, weshalb sie viele Preise und Auszeichnungen erhalten hat. Ihr stahlverkleideter Tisch wurde 2016 auf dem London Design Festival vorgestellt, ihre Wandbilder wurden im nationalen Fernsehen gezeigt und sie hat Preise wie den Jeff Lowe Sculpture Award und den Fourth Plinth Award gewonnen.

Ein Kunstwerk von Lisa Traxler in Auftrag geben

Wir können die Anfertigung eines neuen Werks, ganz speziell für Sie, arrangieren und beaufsichtigen.