Ben Eine ist einer der führenden Namen in der zeitgenössischen Street Art.
Fans von Typografie und Design werden diese unverwechselbaren Drucke lieben.
Eines der Werke von Ben Eine wurde dem US-Präsidenten Obama von David Cameron und seiner Frau Samantha bei ihrem Besuch in Washington überreicht.

Der renommierte britische Künstler Ben Eine setzt sich in seinen Arbeiten mit Schrift und Schriftzeichen auseinander. Sein unverwechselbarer typografischer Stil ist in Großbritannien unglaublich beliebt, so beliebt sogar, dass David Cameron im Jahr 2010 Barack Obama eines seiner Gemälde schenkte. Wir schätzen die farbenfrohen, puzzleartigen Kunstdrucke des Künstlers. Die Entwürfe sind zwar kantig und urban, wirken aber auch elegant und raffiniert.

Bens Weg zum Ruhm ist faszinierend. Der Künstler, der zunächst im Versicherungswesen tätig war, begann damit, Schaufensterfronten in Spitalfield mit riesigen, bunten Buchstaben zu besprühen. Obwohl Ben noch immer Wände und Fensterläden von Londoner Geschäften als Leinwand nutzt, werden seine Bilder mittlerweile für 10.000 bis 20.000 Pfund verkauft.

Nachdem David Cameron das Gemälde „21st Century City“ (Stadt im 21. Jahrhundert) an Barack Obama überreicht hatte, erhielt der Künstler die Einladung, seine Werke in San Francisco auszustellen. Die Ausstellung war bereits vor ihrer Eröffnung ausverkauft! Danach hat Ben seine Gemälde in ganz Europa sowie in New York, Los Angeles und Tokio ausgestellt.

Image courtesy of Ungry Young Man

Nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Nutzen Sie unsere Filter oder Mit einem unserer Berater sprechen, um das perfekte Kunstwerk zu finden.