Die 1978 in London geborene und in Suffolk lebende Künstlerin Karen Turner ist für ihre preisgekrönten Figuren- und Porträtbilder bekannt. Ihre Ölbilder sind häufig ein Kommentar zum Gewicht von Erwartungen. Karen studierte in Genf, bevor sie nach Großbritannien zurückkehrte, um das Hampstead Fine Arts College in London zu besuchen.

Rejecting Social Expectations mit Karen Turner

Karen Turner untersucht die gesellschaftliche Voreingenommenheit gegenüber dicken Frauen und untergräbt mit ihren Gemälden die traditionell enge Sichtweise darauf, wer als schön gelten kann. Einfühlsam präsentiert sie ihre Sujets auf eine Weise, die größere Körper normalisiert und zelebriert. Ihre figurativen Arbeiten zeichnen sich durch eine befreiende Rohheit und Weite aus, die den Betrachter dazu einlädt, jede Kurve, jede Falte und jeden Winkel ihrer Modelle zu umarmen.

Auszeichnungen und Ausstellungen

Im Jahr 2020 wurden ihre Arbeiten im Rahmen der Ausstellung Portraits for NHS Heroes präsentiert und in dem begleitenden Bloomsbury-Buch vorgestellt. Im Mai 2021 gewann sie den President's Prize bei der offenen Ausstellung des Institute of East Anglian Artists. Karen war Finalistin des Holly Bush Emerging Woman Painter Prize 2021 und stand auf der Auswahlliste für den New Emergence Art Prize 2022 und den Women United Art Prize 2021. Im März 2022 stellte sie auf der The Other Art Fair in London aus und wurde von der Messeleitung ausgewählt.

Ein Kunstwerk von Karen Turner in Auftrag geben

Wir können die Anfertigung eines neuen Werks, ganz speziell für Sie, arrangieren und beaufsichtigen.