Crystalline Tower

|
Auflage von 5101.6 x 40.6 x 20.3 cm?
Größe des Kunstwerks

Physische Größe des Kunstwerks, gemessen als Höhe mal Breite mal Tiefe. Kunstwerke, die mit Rahmen gekauft werden, sind in der Regel in jeder Richtung 5 cm (2,5 Zoll) länger.

Versandfertig bereit zum Aufhängen?
Kunstwerk bereit zum Aufhängen

Dieses Kunstwerk wird hängefertig verkauft. Weitere Informationen finden Sie in den Detailangaben zum Kunstwerk.

€ 34,170.00
Nicht verpassenVon dieser Edition gibt es nur noch 1
Kostenlose und einfache 14-tägige Rückgabe Mehr erfahren
Weltweiter sicherer Versand Mehr erfahrenVersand aus Vereinigtes Königreich bis zum Freitag, 19. August 2022

Halima Cassell

Die in Pakistan geborene Künstlerin Halima Cassell arbeitet für ihre großformatigen geometrischen Skulpturen hauptsächlich in Bronze und Ton. Ihre Arbeit ist einzigartig, weil sie sich eingehend mit Oberflächenmustern und Struktur befassen. Inspiriert durch ihr eigenes kulturelles Erbe, lässt sich Halima für ihre komplexen architektonischen Skulpturen auch von afrikanischen Mustern beeinflussen. In jede Skulptur fließen zwischen 100 und 250 Stunden Arbeit ein, wodurch die Kunstwerke einen komplexen Entwurf und eine faszinierende Erscheinung haben.

Frühes Leben und Karriere von Halima Cassell

Halima wurde 1975 in Kaschmir geboren, und obwohl sie in jungen Jahren nach Großbritannien zog, fühlte sie sich immer stark mit Pakistan verbunden. Nach ihrem Bachelor- und Master-Abschluss in 3D-Design an der University of Central Lancashire im Jahr 1997 begann Halima ihre Karriere als Bildhauerin. Nach dem Erfolg ihrer ersten Einzelausstellung Carved Earth (Geformte Erde) wurden ihre abstrakte Skulpturen sehr begehrt und vom V&A sowie von 16 weiteren prominenten Museen auf der ganzen Welt angekauft.

Der Einfluss von Halima

Halima gilt als eine der führenden Persönlichkeiten der zeitgenössischen britischen Studiokeramik. Die aktuelle Ausstellung, Things of Beauty Growing: British Studio Pottery präsentierte einige der einflussreichsten britischen Keramiker der Gegenwart. Die Ausstellung tourte durch Großbritannien und die USA, sie erfand die traditionelle Keramik neu und belebte sie. Halima nahm ihre fortlaufende Installation Virtues of Unity in die Ausstellung auf, die Gemeinsamkeiten auf der ganzen Welt anhand einer sich ständig weiterentwickelnden Serie von Keramikschalen erforscht.

Optisch ähnliche Kunstwerke