Film

|
Paintings100.0 x 70.0 cm?
Größe des Kunstwerks

Physische Größe des Kunstwerks, gemessen als Höhe mal Breite mal Tiefe. Kunstwerke, die mit Rahmen gekauft werden, sind in der Regel in jeder Richtung 5 cm (2,5 Zoll) länger.

Einen Rahmen hinzufügen
  • Ohne Rahmen
  • Weisser Rahmen (+ €386.00)
  • Schwarzer Rahmen (+ €386.00)
  • Nussbaum Rahmen (+ €386.00)
€ 850.00
Original-KunstwerkNur 1 verfügbar. Holen Sie es sich, bevor es weg ist
Kostenlose und einfache 14-tägige Rückgabe Mehr Erfahren
Weltweiter sicherer Versand Mehr ErfahrenVersand aus Österreich bis zum Donnerstag, 16. Februar 2023

Olga Shcheblykina

Die ukrainische bildende Künstlerin Olga Shcheblykina schafft abstrakte und expressionistische Gemälde Gemälde, Installationen und fotografische Werke. Olga verwendet lebendige Paletten und unruhige Texturen, um ihr Innenleben zu vermitteln und Themen wie Sensibilität, Verletzlichkeit, Körperlichkeit und Feminismus zu erforschen. Gefühle von Einsamkeit, Isolation und Terror nehmen durch Mixed-Media-Experimente und spontane Farbspiele Gestalt an.

Olga Shcheblykina wurde 1986 geboren und studierte an der University of Hertfordshire, Hatfield, UK. Derzeit absolviert sie ein Weiterbildungsstudium an der Kunstuniversität Linz, Österreich. Indem sie Kunst als eine Form des Selbstausdrucks nutzt, achtet Olga besonders darauf, die Spontaneität in ihrer Praxis zu erhalten. Sie verwendet lebhafte Farben und unruhige Texturen, um ihr Innenleben zu vermitteln und Themen wie Sensibilität, Verletzlichkeit, Körperlichkeit und Feminismus zu erforschen. Auf dem für sie charakteristischen dunklen Hintergrund, der in ihren expressionistischen Arbeiten Tiefe und Schatten erzeugt, schichtet die Künstlerin grob und intuitiv Farbe und Textur, um ein Gefühl der Bewegung zu erzeugen. Fleischige, biomorphe Formen morphen und sickern aus der Leinwand; Ölfarben verkörpern die Freisetzung unterdrückter Gefühle.

Olga nahm an Gruppenausstellungen in Kunsträumen in Griechenland, Großbritannien und Österreich teil. Im Jahr 2022 nahm sie an dem Online-Residenzprogramm "Bonfire" teil. Im Jahr 2015 arbeitete Olga mit Tobias Zielony an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg. Seit 2022 wird Olga von der Galerie Rudolf Leeb in Wien, Österreich, vertreten. Olgas Werke befinden sich in Privatsammlungen in Österreich, Deutschland, Großbritannien, Kanada, den USA, Hongkong, etc. Im Januar 2023 wurde eines der Werke vom Lentos Kunstmuseum, Linz, Österreich, angekauft.

Optisch ähnliche Kunstwerke