To Hold a Sky II

||
Paintings55.0 x 55.0 cm?
Größe des Kunstwerks

Physische Größe des Kunstwerks, gemessen als Höhe mal Breite mal Tiefe. Kunstwerke, die mit Rahmen gekauft werden, sind in der Regel in jeder Richtung 5 cm (2,5 Zoll) länger.

Dieses Kunstwerk ist leider ausverkauft.
Kostenlose und einfache 14-tägige Rückgabe Mehr erfahren
Weltweiter sicherer Versand Mehr erfahren

Michele Fletcher

Michele Fletcher ist eine abstrakte Malerin, deren Werke zwischen Landschaft und Erinnerung, dem Gesehenen und dem Ungesehenen, dem Wissenschaftlichen und dem Haptischen schwanken. Indem sie sinnliche Szenen von floralen Interaktionen schafft, präsentiert Michele eine bewegende Erkundung unserer Beziehung zur natürlichen Welt. Ihre Ölbilder, die sich an der Natur orientieren, aber auf das visuelle Gedächtnis angewiesen sind, erblühen aus Schichten von Mustern und Texturen, die überarbeitet werden, um Einblicke in biologische Formen zu geben, die mit zirkadianen Rhythmen verwoben sind.

Michele Fletchers Stil und Praxis

Ursprünglich aus Kanada stammend, lebt und arbeitet Michele Fletcher heute in London. Die Künstlerin studierte in Goldsmiths (BA Hons Fine Art and Critical Theory) und Chelsea und schloss 2007 mit einem MA ab. Michele arbeitet mit fließenden, botanischen Formen. Ihre Arbeiten bewegen sich an der Schwelle zwischen dem Imaginären und dem Wissenschaftlichen und sind sehr gestisch und rhythmisch. Michele fängt ein, wie wir durch unsere Begegnungen mit der Natur körperlich bewegt werden, und haucht ihren wellenförmigen Formen Leben und Emotionen ein. Wälder aus Blättern, Blütenblätter und Ranken umarmen uns und zeigen fast menschliche Züge.

Auszeichnungen

Michele erhielt den Neville Burston Award for Painting (vom Goldsmiths College) und gewann den ersten Marmite Prize for Painting. Außerdem war sie Stipendiatin der Royal Overseas League in Hospitalfields über den Patrick Alan Fraser Trust, Schottland. Ihr Gemälde Compost war Preisträgerin des John Moores Painting Prize 2020.

Optisch ähnliche Kunstwerke