Fernando Velazquez

+Folgen
Fernando Velazquez lebte und arbeitete in Los Angeles und San Francisco, bevor er nach Großbritannien zog.
Fernando lässt sich von der Kunst der italienischen Renaissance inspirieren.
Fernando ist ein autodidaktischer Künstler.

Fernando Velázquez wurde 1966 in Sevilla, Spanien, geboren und ist ein zeitgenössischer abstrakter Künstler, der vor allem mit Öl auf Leinwand arbeitet, um ausdrucksstarke Gemälde voller ätherischer Schönheit zu schaffen. Dabei setzt er sich mit Themen wie Licht, Zeit, Vorstellungskraft und der menschlichen Existenz auseinander und sieht Kunst als ein Mittel, die Wirklichkeit wahrzunehmen und ihr einen Sinn zu geben. Bei seinen klein- bis großformatigen Werken hält sich Fernando an eine neutrale Farbpalette, die wiederum dazu dient, seine Interpretation der Wirklichkeit in ihrer reinsten Form einzufangen. Seine Kunst zeichnet sich durch dynamische Wirbel und spürbare Energie aus. So verleiht die Überlagerung von Struktur und Bedeutung seiner Kunst eine echte Tiefe.

Ausbildung und Karriere

Fernando Velázquez begann seine Karriere als Künstler Ende der 1980er Jahre. Nachdem er in Kalifornien gelebt hatte, zog Fernando 1996 für sechs Jahre nach London, bevor er schließlich nach Dorset umzog. Derzeit lebt er in Dorset, wo er in fast völliger Abgeschiedenheit malt. Im Laufe seiner Karriere nahm Fernando an Messen und Ausstellungen auf der ganzen Welt teil und konnte mit Einzelausstellungen in London, New York und Madrid große Erfolge feiern. Er erhält regelmäßig Aufträge für öffentliche und private Sammlungen und hat u. a. mit The Ormeley Dinner, The Aspinall Foundation, der Rosenberg & Kaufman Gallery und Universal Records zusammengearbeitet. 2018 gewann Fernando den internationalen Kunstpreis „Artzine“ und den Ausstellungspreis der Dorchester Open.

Sammlungen von Fernando Velázquez

Parallel zu Fernandos Karriere hat sich auch seine künstlerische Sprache weiterentwickelt. Im Jahr 2019 konzentrierte er sich mit der Sammlung In the Beginning (Am Anfang), seiner bereits 12. Einzelausstellung in Großbritannien, auf das Licht als Kommentar zur Schöpfungsgeschichte. In Anlehnung an die Formen von Landschaften und die Bewegung des Meeres griff er in dieser Sammlung die Idee des Anfangs mit einem monumentalen und greifbaren Sinn für Vitalität auf. Die von Fernando 2020 gemalten Gemälde sind Interpretationen von Natur und Vorstellungskraft. In seinen Werken wie Aeon (Ewigkeit) und Floating Mount (Schwimmender Berg) setzt sich Fernando mit der Kraft jenseits des Physischen und dem Licht in der Leere auseinander.

Ein Kunstwerk von Fernando Velazquez in Auftrag geben

Wir können die Anfertigung eines neuen Werks, ganz speziell für Sie, arrangieren und beaufsichtigen.