Luca Padroni

+Folgen
Luca Padroni schafft großformatige Ölgemälde, die die chaotische Architektur des modernen Lebens erforschen.
Als Kind wurde Luca von seinen Reisen durch Afrika mit seiner Mutter inspiriert.
Lucas Arbeiten sind in verschiedenen öffentlichen Sammlungen in ganz Italien vertreten.

Der italienische Künstler Luca Padroni schafft großformatige, strukturierte Ölgemälde, die chaotische Szenen des Alltags und Momente in Bewegung einfangen. Geprägt von dynamischen Kompositionen und einem figurativen Stil, sind Lucas Gemälde stimmungsvolle Reflexionen dessen, was so oft übersehen wird. Satte Farbtöne und Impasto-Pinselstriche werden oft in Mixed-Media-Werke übertragen, wodurch die strukturierte Oberfläche jedes Werks noch besser zu Geltung kommt. Luca reagiert häufig auf Schauplätze und Szenen, die ihm vertraut sind, und greift diese Vertrautheit in seinen Titeln auf, was zu einem tieferen Verständnis seiner Arbeit anregt.

Frühes Leben und Karriere von Luca Padroni

1973 in Rom geboren, verbrachte Luca seine Kindheit auf Reisen und besuchte Länder wie Mosambik, Sudan und Namibia. Nach seinem Schulabschluss zog Luca nach Großbritannien, um an der Slade School of Art zu studieren, wo er von Leuten wie Frank Auerbach, Euan Uglow und Bruce McLeanunterrichtet wurde. 1996 gewann Luca ein Stipendium, um an der School of the Art Institute in Chicago zu studieren, bevor er nach Rom zurückkehrte, um dort zu arbeiten. Die urbane Raserei des römischen Verkehrssystems faszinierte Luca und inspirierte ihn zu einer Reihe von Gemälden, die flüchtige Momente von Zügen, Autos und menschlichem Chaos dokumentieren.

Ausstellungen und Auszeichnungen

2010 war Luca Finalist des Terna-Preises. Derzeit ist seine Kunst in zahlreichen öffentlichen Sammlungen in ganz Italien zu sehen, darunter das Städtische Museum von San Gimignano und die Kapitolinischen Museen in Rom sowie die Certosa di San Lorenzo in Padula. Seit über 25 Jahren zeigt Luca seine Bilder in Einzel- und Gruppenausstellungen auf der ganzen Welt, von Galerien in Rom und Neapel bis nach New York, London und Russland.

Nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Nutzen Sie unsere Filter oder Mit einem unserer Berater sprechen, um das perfekte Kunstwerk zu finden.