Patricia McParlin ist eine walisische Malerin, die die Grenzen zwischen dem Gesehenen und dem Imaginierten erforscht.
Patricia beschäftigt sich damit, wie die Alchemie von Farbe, Textur und Form der Leinwand eine tiefere Bedeutung und Präsenz verleiht.
Patricias Arbeit ist preisgekrönt und weltweit anerkannt.

Die preisgekrönte walisische Künstlerin Patricia McParlin schafft abstrakte Gemälde, die die Trennung zwischen Gesehenem und Vorgestelltem, Beobachtetem und Erinnertem in Frage stellen. Die Künstlerin besitzt die Fähigkeit, mit ihren abstrakten Gemälden visuelle Poesie zu schaffen, die sich auf der Grenze zwischen dem Transzendentalen und dem Physischen bewegen.

Die frühe Karriere und der Stil von Patricia McParlin

Patria studierte an der University of Wales und der West Wales School of the Arts und wurde vor kurzem als Mitglied der Royal Cambrian Academy berufen. Patricias Handwerk ist von ihrer Zeit als Musikerin, Schriftstellerin und Theatermacherin geprägt. Dieser interdisziplinäre Ansatz manifestiert sich in symphonischen Gemälden, die gleichsam Musik für die Augen sind; harmonische Farbpaletten treffen hier auf schwungvolle und opernhafte Pinselstriche. Die Künstlerin ist besonders an der materiellen Beschaffenheit von bemalten Oberflächen interessiert und daran, wie die Alchemie von Farbe, Form, Raum und Struktur ein Bild zum Leben erweckt. Patricia achtet während ihres kreativen Prozesses daher immer auf die einzigartigen Eigenschaften ihrer Mixed-Media-Gemälde.

Ausstellungen und Sammlungen

Patrica hat regelmäßig an Ausstellungen auf der ganzen Welt teilgenommen; ihre Arbeiten werden von Sammlern im In- und Ausland gekauft und kamen in die engere Auswahl für mehrere nationale Kunstpreise.

Ein Kunstwerk von Patricia McParlin in Auftrag geben

Wir können die Anfertigung eines neuen Werks, ganz speziell für Sie, arrangieren und beaufsichtigen.