Maria Magenta malt figurative Werke und Stillleben, die den Kontrast zwischen dem Belebten und dem Unbelebten erforschen.
Die Künstlerin hat in der ganzen Welt ausgestellt, u. a. in Russland und Frankreich.
Marias großformatige Arbeiten sind ausdrucksstarke Statement-Pieces.

Im Jahr 1992 in Lychen, Brandenburg, Deutschland geboren, ist Maria Magenta eine französische Künstlerin, die in Paris lebt und arbeitet. Maria fängt die Momente des Alltags mit einem systematischen und spezifischen Ansatz ein. Das Licht, die Farbe, die Komposition, der innere Zustand des Modells, der Unterschied zwischen belebt und unbelebt wird bei der Arbeit an Aktmodellen wichtig. Das Gemälde wird zum Objekt der Betrachtung.

Die Künstlerin stellt auch architektonische Details, Landschaft und Natur einander gegenüber, wobei sie oft Perspektive und Raum mit Farben und Mustern verändert.

Nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Nutzen Sie unsere Filter oder Mit einem unserer Berater sprechen, um das perfekte Kunstwerk zu finden.