Für ihre Beiträge zur Kunstwelt wurde Barbara Rae zum CBE ernannt.
Barbara Rae ist Mitglied der Royal Scottish Academy und der Royal Academy of Art.
Barbaras Arbeiten sind in zahlreichen namhaften Sammlungen vertreten, darunter auch in der Royal Academy of Art in London.

Die international anerkannte Künstlerin Barbara Rae begeistert mit ihren Werken, die zwischen abstrakter Malerei und Landschaftsmalerei einzuordnen sind und in ihrem Atelier in Edinburgh entstehen. Ihre Bildsprache fängt die Natur auf interessante Weise ein, indem sie Blockformen und kräftige Farben verwendet, um so eine Welt zu erschaffen, in der man sich leicht verlieren kann.

Karriere

Barbara Rae hat sich in der Kunstszene früh einen Namen gemacht. Nach ihrem Abschluss am Edinburgh College of Art feierte sie weltweit mit Ausstellungen in der Royal Academy of Arts, der Portland Gallery und der Scottish Gallery Erfolge. Darüber hinaus wurde sie mit dem Alexander Graham Munro Award (1989) und 1999 mit dem Titel CBE (Commander of the Order of the British Empire) ausgezeichnet. Barbara Rae ist Mitglied der Royal Scottish Academy und der Royal Academy of Arts.

Sammlungen mit der Kunst von Barbara Rae

Der Stil des [abstrakten Expressionismus], wie ihn Barbara Rae verwendet, ist in einigen bedeutenden Sammlungen zu finden, darunter die Royal Academy of Arts in London.

Entdecken Sie die Werke von Barbara Rae und lesen Sie unseren Artikel, Barbara Rae: Eine Dokumentation der Ränder der Welt, in dem wir uns ihrem ausdrucksstarken Ansatz in der Landschaftskunst widmen.

Nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Nutzen Sie unsere Filter oder Mit einem unserer Berater sprechen, um das perfekte Kunstwerk zu finden.