Desire and Denial

|
Sculpture20.0 x 10.0 x 7.0 cm?
Größe des Kunstwerks

Physische Größe des Kunstwerks, gemessen als Höhe mal Breite mal Tiefe. Kunstwerke, die mit Rahmen gekauft werden, sind in der Regel in jeder Richtung 5 cm (2,5 Zoll) länger.

Einen Rahmen hinzufügen
  • Ohne Rahmen
  • Weisser Rahmen (+ €114.00)
  • Schwarzer Rahmen (+ €114.00)
  • Nussbaum Rahmen (+ €114.00)
€ 910.00
Original-KunstwerkNur 1 verfügbar. Holen Sie es sich, bevor es weg ist
Kostenlose und einfache 14-tägige Rückgabe Mehr erfahren
Weltweiter sicherer Versand Mehr erfahrenVersand aus Vereinigtes Königreich bis zum Mittwoch, 10. August 2022

Teresa Wells

Die britische Künstlerin Teresa Wells schafft figurative Bronzeskulpturen, die die Dynamik, Belastbarkeit und die emotionale Kapazität des menschlichen Körpers feiern. Ob Figuren in Bewegung, tanzende Akte oder kontemplative Porträts – Teresa hat das Talent, die menschliche Gestalt in ihrer Kunst einzufangen. Einige ihrer Skulpturen sind lebensgroß, andere wiederum kleiner oder größer, was die Intimität oder die Imposanz eines jeden Werks widerspiegelt. Teresas Kunst ist von ihrem Interesse am menschlichen Verhalten inspiriert, mit einem besonderen Fokus auf der Ausdauer und Stärke des menschlichen Körpers.

Teresa Wells' Einsatz von Bronze

Bronze ist ein wesentlicher Bestandteil von Teresas Schaffensprozess, nicht nur wegen ihrer glatten und raffinierten Oberflächenstruktur, sondern vor allem wegen der extrem hohen Zugfestigkeit. Die Langlebigkeit und Formbarkeit von Bronze ermöglichen Teresa das Experimentieren mit Komposition und Anordnung der Formen, was zu dynamischen Posen und energiegeladenen Themen führt. Teresa nutzt das Wachsausschmelzverfahren für ihre Skulpturenund platziert ihre Skulpturen oft hoch oben auf Sockeln, um das Gefühl der Bewegung zu verstärken.

Ausstellungen

Im Jahr 2019 wurde eine Auswahl von Teresas Skulpturen im Borde Hill Garden ausgestellt, um das 20-jährige Jubiläum der jährlichen Skulpturenausstellung des Gartens zu feiern. Zur Feier der Tradition als auch der Innovation der britischen Bildhauerei wurden mehr als 100 sehr unterschiedliche Skulpturen ausgestellt. Teresas Werk ‚Narzissus‘ war aufgrund seiner naturgetreuen Form und der griechischen Mythologie ein herausragendes Werk der Ausstellung..

Optisch ähnliche Kunstwerke