The Tin Key

||
Paintings50.0 x 60.0 cm?
Größe des Kunstwerks

Physische Größe des Kunstwerks, gemessen als Höhe mal Breite mal Tiefe. Kunstwerke, die mit Rahmen gekauft werden, sind in der Regel in jeder Richtung 5 cm (2,5 Zoll) länger.

Dieses Kunstwerk ist leider ausverkauft.
Kostenlose und einfache 14-tägige Rückgabe Mehr erfahren
Weltweiter sicherer Versand Mehr erfahren

Aisling Drennan

Die irische Künstlerin Aisling Drennan ist bekannt für ihren abstrakt-expressionistischen Stil und ihre leuchtende Farbpalette. Aisling schafft dynamische Ölgemälde, die die Balance zwischen Struktur und Chaos halten. Mit einem Prozess, der von konstanten Schichtungen geleitet wird, ist jedes ihrer Gemälde eine texturale Konstruktion, die aus gestischen Pinselstrichen und Markierungen besteht. Die energiegeladene und sporadische Qualität ihrer abstrakten Leinwände, in Verbindung mit ihren suggestiven Titeln, ergeben Kunstwerke, die oft eine zugrundeliegende Erzählung andeuten.

Ausbildung und Inspiration von Aisling Drennan

Bevor sie Kunstmalerin wurde, tourte Aisling als Tänzerin um die Welt und trat unter anderem in Peking, Tokio, Moskau auf. Im Jahr 2007 wechselte Aisling jedoch zur Malerei und schloss einen B.A. in Fine Art am GMIT in Irland ab, bevor sie einen M.A. am Central Saint Martins absolvierte. Aislings Karriere als Tänzerin prägt weiterhin ihre künstlerische Entwicklung und die expressive Natur ihrer Bilder. Künstler des abstrakten Expressionismus wie Willem de Kooning haben einen großen Einfluss auf Aislings Schaffensprozess, ebenso wie die Maler Joan Mitchel, Sean Scully und Fiona Rae.

Ausstellungen und Erfolge

Im Laufe der letzten drei Jahre hatte Aisling drei Einzelausstellungen in London sowie eine Reihe von Gruppenausstellungen in ganz Großbritannien. Aislings jüngste Ausstellung, Skellig, fand in der Graham Hunter Gallery statt und zeigte eine Reihe abstrakter Gemälde, die von Felsformationen und dem natürlichen Terrain der Landschaft im County Kerry, Irland inspiriert sind. Mit ihrem einzigartigen Stil und ihrer gefühlsbetonten Bildsprache konnte Aisling beim John Moore's Painting Prize, den Jacksons Open, den Visual Arts Open und den Royal Dublin Society Art Awards Erfolge feiern.

Optisch ähnliche Kunstwerke