Ghost within me # 21

|
Collage27.5 x 20.3 cm?
Größe des Kunstwerks

Physische Größe des Kunstwerks, gemessen als Höhe mal Breite mal Tiefe. Kunstwerke, die mit Rahmen gekauft werden, sind in der Regel in jeder Richtung 5 cm (2,5 Zoll) länger.

Einen Rahmen hinzufügen
  • Ohne Rahmen
  • Weisser Rahmen (+ €149.00)
  • Schwarzer Rahmen (+ €149.00)
  • Nussbaum Rahmen (+ €149.00)
€ 495.00
Original-KunstwerkNur 1 verfügbar. Holen Sie es sich, bevor es weg ist
Kostenlose und einfache 14-tägige Rückgabe Mehr erfahren
Weltweiter sicherer Versand Mehr erfahrenVersand aus Vereinigtes Königreich bis zum Donnerstag, 13. Oktober 2022

James Robert Morrison

Von Zigarettenpapier-Zeichnungen bis hin zu gestickten Installationen, die von Gay-Porn inspiriert sind, nutzt James Robert Morrison eine Vielzahl von Medien, um seine Erinnerungen, Erfahrungen und die letztendliche Akzeptanz seiner Sexualität zu erforschen. Seine sehr persönliche Thematik, die er mit Ehrlichkeit und Offenheit zum Ausdruck bringt, erlaubt es James, sein Werk mit einer wirklich einzigartigen Stimme zu präsentieren.

Die frühe Karriere von James Robert Morrison

Nach seinem Abschluss 2002 mit einem MA in Fine Art am Central Saint Martins arbeitete James drei Jahre lang für eine kommerzielle Kunstgalerie im Zentrum Londons. Danach arbeitete er 14 Jahre lang für den Museums, Libraries and Archives Council, Arts Council England und die Kunstsammlung der britischen Regierung. Im Januar 2019 kehrte James nach einer 17-jährigen Pause ins Atelier zurück, um seine Kunstpraxis in London fortzusetzen.

Queer Visibility

James' abstrakte und figurative Kunstwerke sind breit gefächert und vereinen Elemente wie Erotik, Stickerei und Papierkleidungsmuster. Diese Werke symbolisieren die verschiedenen Stadien seiner Beziehung zu seiner sexuellen Orientierung, vermitteln aussagekräftige Botschaften und sorgen für queere Sichtbarkeit, indem sie nicht-heteronormative Identitäten normalisieren.

Ausstellungen und Ehrungen

Seit seiner Rückkehr ins Atelier wurde er für den Derwent Art Prize (2022) nominiert, gewann den Mervyn Metcalf Purchase Prize bei der ING Discerning Eye Exhibition (2021), wurde für die Royal Academy Summer Exhibition (2021) ausgewählt und erhielt eine besondere Auszeichnung beim Trinity Buoy Wharf Drawing Prize (2020). Seine Arbeiten befinden sich in der Kunstsammlung der britischen Regierung und in Privatsammlungen im Vereinigten Königreich, den USA und China.

Optisch ähnliche Kunstwerke