natureconnection_02

|
Paintings30.0 x 25.0 cm?
Größe des Kunstwerks

Physische Größe des Kunstwerks, gemessen als Höhe mal Breite mal Tiefe. Kunstwerke, die mit Rahmen gekauft werden, sind in der Regel in jeder Richtung 5 cm (2,5 Zoll) länger.

Versandfertig bereit zum Aufhängen?
Kunstwerk bereit zum Aufhängen

Dieses Kunstwerk wird hängefertig verkauft. Weitere Informationen finden Sie in den Detailangaben zum Kunstwerk.

€ 960.00
Original-KunstwerkNur 1 verfügbar. Holen Sie es sich, bevor es weg ist
Kostenlose und einfache 14-tägige Rückgabe Mehr erfahren
Weltweiter sicherer Versand Mehr erfahrenVersand aus Österreich bis zum Mittwoch, 24. August 2022

Susanna Klein

Die in München geborene Susanna Klein ist eine abstrakte Künstlerin, die bewusst bereits vorhandene Materialien sucht und verwendet. Die Künstlerin experimentiert mit Fotografien, Stoffen, Zeichnungen und Materialresten aus früheren Arbeiten, die den Beginn eines Entdeckungsprozesses bilden. Susanna Klein lässt sich oft von der Natur und den Jahreszeiten inspirieren und arbeitet in Serien.

Susanna Kleins frühe Karriere & Stil

Nachdem sie in der Modebranche gearbeitet und Kommunikationsdesign in Hamburg studiert hatte, wandte sich Susanna der Kunst zu. An der Akademie der bildenden Künste Wien erwarb sie 2019 ein Diplom in Abstrakter Malerei. Seitdem pflegt sie ihren einzigartigen Zugang zu traditionellen Maltechniken und arbeitet mit Öl und Tempera. Die Künstlerin, die von den Themen Zeit und Vergänglichkeit fasziniert ist, entdeckt und sammelt verschiedene natürliche Ressourcen, um sie in ihre Kunst einfließen zu lassen: Reste, abgestorbene Pflanzen, Tiere, Müll, Hinterlassenschaften. Die ressourcenschonende Verwendung von organischen oder recycelten Materialien steht im Mittelpunkt ihrer mixed-media artistic practice, die sie mit verschiedenen Verfahren wie Cyanotypie, Bleichen und Färben mit handgemachten Naturfarben umsetzt.

Ausstellungen

Die Künstlerin hat in ganz Wien, wo sie lebt, zahlreiche Ausstellungen gemacht, unter anderem mit Open House Creative Cluster (2021), FAST TRASH (2021), Uomo Universale La Femme (2020), Neue Wiener Ernsthaftigkeit (2018) und Goodbye Albrechtsfeld (2017). Susanna hat zahlreiche Stipendien und Preise erhalten und wurde in gedruckten und digitalen Publikationen wie dem Les Noueveaux Riches Magazine und dem Uomo Universale La Femme Katalog veröffentlicht.

Optisch ähnliche Kunstwerke